Asset-Herausgeber

Meinungen und Lösungen

Editorial I Sonderausgabe Fondsjournal November 2021

Meinungen und Lösungen

Ziel unseres Monatskommentars sind klare Meinungen, mit denen wir Sie seit vielen Jahren durch die Börsenwelt begleiten. Der Blick für das Wesentliche und der Mut zu einer klaren Positionierung sind dabei unser Anspruch. Zu Meinungen gehören allerdings auch Lösungen. Die Anlagewelt ist bunt. Der Anleihemarkt bietet Nischen, die auf den ersten Blick oft zu wenig Bedeutung finden.
Quellenangabe (Shutterstock)

Dies geht von Inflationsschutz-Anleihen über diverse Bonitäten von Unternehmens-Anleihen bis hin zu klaren regionalen Akzenten wie beispielsweise in den Emerging-Markets. Eine saubere Produktselektion ist dabei die Basis für eine professionelle Umsetzung. Ähnliches gilt für den Sachwerte-Bereich, auch hier reicht die Spanne von Gold, Silber über Industriemetalle bis hin zu Aktien mit Sachwert-Charakter. Mit unseren Strategien “3 Banken Anleihefonds-Selektion” und “3 Banken Sachwerte-Fonds” bieten wir einfache Lösungen zur Darstellung komplexer Strategien an. Erfreulicherweise wurde aktuell die Qualität dieser Strategien extern bestätigt.

 

 

 

GELD-Magazin
„Österreichischer Dachfonds Award 2021“


Bereits das 21. Jahr in Folge wurde die Produktgruppe Dachfonds vom GELD-Magazin einem Qualitätscheck unterzogen - unterteilt je nach Profil in verschiedenste Kategorien und in die Perioden 1 Jahr, 3 Jahre und 5 Jahre.

Erfreulicherweise konnten zwei unserer Fonds einen Kategoriensieg erzielen, insgesamt verzeichneten wir daneben noch vier „Stockerlplätze“.

3 Banken Anleihefonds-Selektion
Anleihendachfonds
Platz 1: 3 Jahre
Platz 2: 5 Jahre
Platz 3: 1 Jahr

3 Banken Sachwerte-Fonds
Gemischte Dachfonds-Flexibel, Dynamisch
Platz 1: 3 Jahre

BKS Anlagemix konservativ
Gemischte Dachfonds, Anleiheorientiert, dynamisch
Platz 2: 1 Jahr
​​​​​​​
BKS Anlagemix dynamisch
Gemischte Dachfonds-Flexibel, Ausgewogen
Platz 2: 1. Jahr


Wie immer bei Auszeichnungen von Fonds gilt es die nüchterne Frage zu stellen: Das Konzept hat gute Ergebnisse in der Vergangenheit geliefert. Aber ist es die richtige Antwort für die Herausforderungen der Zukunft? Unsere Antwort ist ein klares JA. Geldanlage im Tiefzinsumfeld und die Logik von Sachwerten bleiben der Trend des Jahrzehnts.
Im Interview schildern die Manager der beiden Siegerfonds unsere aktuellen Strategien, wie immer mit dem Anspruch Orientierung zu geben.

 

Rechtshinweise: Die Fachzeitschrift „Das GELD-Magazin“ bewertete im Rahmen des österreichischen Dachfonds Award 2021 nominierte Dachfonds und kürte die Sieger in unterschiedli-chen Kategorien. Nähere Informationen zur Bildung bzw. zur Zusammensetzung der Kategorien können Sie dem unten angeführten Link entnehmen. Grundlage für die Auswertung der Redaktion des GELD-Magazins (Herausgeber: 4profit Verlag GmbH, Rotenturmstraße 19/1/29b, 1010 Wien) war das Datenmaterial der Lipper IM. Die Siegerermittlung erfolgte nach der Sharpe Ratio (mit einem rechnerischen Zinssatz von 0,5 Prozent) in den Zeiträumen ein, drei und fünf Jahre – sofern in der jeweiligen Kategorie im entsprechenden Zeitraum zumindest sechs Dachfonds zur Bewertung zur Verfügung standen. Stichzeitpunkt der Auswertung war der 30. September 2021. Nähere Informationen zur Auszeichnung finden Sie unter https://www.geld-magazin.at/events/dachfonds/

 

 

Download Fondsjournal

alle Auszeichnungen

Disclaimer

Hierbei handelt es sich um eine unverbindliche Marketing-Mitteilung, welche ausschließlich der Information der Anleger dient und keinesfalls ein Angebot, eine Aufforderung oder eine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder Tausch von Anlage oder anderen Produkten darstellt. Die zur Verfügung gestellten Informationen basieren auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Zeitpunkt der Erstellung. Es können sich auch (je nach Marktlage) jederzeit und ohne vorherige Ankündigung Änderungen ergeben. Die verwendeten Informationen beruhen auf Quellen, die wir als zuverlässig erachten. Es wird keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen sowie der herangezogenen Quellen übernommen, sodass etwaige Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die insbesondere aus der Nutzung oder Nichtnutzung bzw. aus der Nutzung allfällig fehlerhafter oder unvollständiger Informationen resultieren, ausgeschlossen sind.

Die getätigten Aussagen und Schlussfolgerungen sind unverbindlich und genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse der Anleger hinsichtlich Ertrag, Risikobereitschaft, finanzieller und steuerlicher Situation. Eine Einzelberatung durch eine qualifizierte Fachperson ist notwendig und wird empfohlen.

Vor einer eventuellen Entscheidung zum Kauf der in dieser Publikation erwähnten Investmentfonds sollten die wesentlichen Anlegerinformationen (KID) im aktuellen Prospekt/Informationsdokument gem. § 21 AIFMG, als alleinverbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentfondsanteilen durchgelesen werden. Die wesentlichen Anlegerinformationen (KID) sowie die veröffentlichten Prospekte/ Informationsdokumente gem. § 21 AIFMG der in dieser Publikation erwähnten Fonds in ihrer aktuellen Fassung stehen dem Interessenten in deutscher Sprache auf dieser Website sowie den Zahlstellen des Fonds zur Verfügung. Zu beachten ist weiteres, dass in der Vergangenheit erzielte Erträge keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zulassen. Die dargestellten Wertentwicklungen berücksichtigen keine Ausgabe- und Rücknahmegebühren sowie Fondssteuern.

Im Rahmen der Anlagestrategie von Investmentfonds kann auch überwiegend in Anteile an Investmentfonds, Sichteinlagen und Derivate investiert werden. Investmentfonds können aufgrund der Portfoliozusammensetzung oder der verwendeten Portfoliomanagementtechniken eine erhöhte Wertschwankung (Volatilität) aufweisen. In von der FMA bewilligten Fondsbestimmungen können auch Emittenten angegeben sein, die zu mehr als 35 % im Fondsvermögen gewichtet werden können. Marktbedingte geringe oder sogar negative Renditen von Geldmarktinstrumenten bzw. Anleihen können den Nettoinventarwert von Investmentfonds negativ beeinflussen bzw. nicht ausreichend sein, um die laufenden Kosten zu decken.

Jegliche unautorisierte Verwendung der dargestellten Informationen, insbesondere dessen gänzliche bzw. teilweise Reproduktion, Verarbeitung oder Weitergabe ist ohne vorherige Erlaubnis untersagt.