MARKT AKTUELL

Der tägliche Umgang mit dem Finanzmarkt erfordert Flexibilität, Erfahrung und vor allem einen kühlen Kopf. Realismus und Besonnenheit bilden das Fundament für ein weitsichtiges, aktives Fondsmanagement. Den Markt zu verstehen und eine klare Meinung im Sinne unseres Weltbildes zu vertreten, ist unser Credo.

Asset-Herausgeber

Teaser Bild Teaser Bild

Editorial I Fondsjournal Juli 2022

Eine Angst zu viel?

07/22
Editorial

Man sollte das Wort „historisch“ nicht zu häufig verwenden, da ansonsten die grundsätzliche Aussagekraft abgeschwächt werden würde, aber die Korrektur der globalen Anleihemärkte im ersten Halbjahr 2022 hatte historische Dimensionen.

Teaser Bild Teaser Bild

Beitrag Alois Wögerbauer I fondsexklusiv.at

Eine Angst zu viel?

06/22
Fachpresse

Selbst mit der Erfahrung von Jahrzehnten hielt man in den vergangenen Wochen den Atem an. Innerhalb weniger Wochen hat der Anleihemarkt eine neue Welt gepreist: Wenig überraschend, was die Richtung betrifft, aber in jeder Hinsicht historisch von der Dimension. Die hartnäckige Inflation aufgrund der Geopolitik und der Knappheit an Gütern und Arbeitskräften sowie der geldpolitische Schwenk der Notenbanken führten zu massiven Anstiegen der Anleiherenditen über alle Laufzeiten und Marktsegmente hinweg.

Teaser Bild Teaser Bild

Beitrag Gerhard Schum und Raphael Siegert I e-fundresearch.com

Die Halbzeitanalyse: 3,5 Fragen an Siegert & Schum von 3 Banken-Generali Investment

06/22
Fachpresse

Der bisherige Verlauf des Kapitalmarktjahres 2022 war an Dramaturgie kaum zu übertreffen: Die eingeläutete Zinswende, erschreckend hohe Inflation und geopolitische Unruhen sorgten für ordentlich Gegenwind an den internationalen Kapitalmärkten. In diesem Zuge blickt e-fundresearch.com im Rahmen der neuen Interviewserie "Die Halbzeitanalyse" exklusiv mit führenden Marktstrategen und Fondsmanagern zurück auf das überaus herausfordernde erste Halbjahr und spricht gleichzeitig über die Erwartungen an das weitere Marktumfeld. In der neuesten Ausgabe sprachen wir mit den 3 Banken-Generali Investment Fondsmanagern Raphael Siegert und Gerhard Schum.

Teaser Bild Teaser Bild

Interview I Fondsjournal Juni 2022

Der strukturelle Rückenwind bleibt

06/22
Fonds-journal

Der bisherige Jahresverlauf 2022 ist turbulent, sinkende Kurse von Staatsanleihen, Unternehmensanleihen sowie auch Aktien zur gleichen Zeit sind ein kompliziertes Umfeld. Die Geopolitik bestimmt weiter das Weltgeschehen, vieles im Bereich der internationalen Wirtschaftsbeziehungen und Lieferketten steht auf dem Prüfstand. Im Interview beschreibt Christian Riegler, Leiter Assetmanagement, wie sich unsere nachhaltigen Anlagekonzepte in diesem Umfeld entwickelt haben.

Teaser Bild Teaser Bild

Editorial I Fondsjournal Juni 2022

Inflation, Zinswende und Wirtschaftsschwäche?

06/22
Editorial

Aktienpreise schwanken stärker als Aktienwerte, diese Erkenntnis gilt, seit es Börsen gibt. Viele sogenannte Digitalisierungstitel stehen heute tiefer als zu Beginn 2020 bei Ausbruch der Corona-Pandemie. Aus der Einschätzung „unbegrenztes Wachstum“ wurde die Meinung „kein Wachstum“. Von Einzelfällen abgesehen erscheint beides wohl übertrieben, die Wahrheit wird wohl in der Mitte liegen.

Teaser Bild Teaser Bild

Beitrag Alois Wögerbauer I Börsen-Kurier.at

„Soft-Landing“ - möglich, aber nicht sicher

05/22
Fachpresse

Inflationsphasen sind historisch betrachtet oft begründet mit einer überbordenden Nachfrage. Das aktuelle Inflationshoch hat diesen Hintergrund nicht. Wir haben eine grundsätzlich normale Nachfrage: Wir wollen essen, trinken, renovieren und Güter aller Art kaufen, aber nichts davon in außergewöhnlicher Dimension.

Teaser Bild Teaser Bild

Interview I Fondsjournal Mai 2022

Haben die Unternehmen Pricing-Power – darauf achten wir in der Selektion

05/22
Fonds-journal

Das Börsenumfeld 2022 ist turbulent. Inflationsdruck, Zinswende und die dramatischen Kriegsentwicklungen Russland-Ukraine bewegen die Märkte. Unterschiedliche Investmentstile bringen je nach Marktphase unterschiedliche Entwicklungen. Wichtig ist es, in jeder Marktphase dem Stil treu zu bleiben. Im Interview erläutern unsere Aktienfonds-Manager Mag. Werner Leithenmüller und Robert Riefler das aktuelle Umfeld im Bereich „Dividende“ und „Value“.

Teaser Bild Teaser Bild

Interview I Fondsjournal Mai 2022

Anleihen – eine Asset-Klasse kehrt zurück

05/22
Fonds-journal

Die ersten Monate des Jahres 2022 brachten teilweise historische Bewegungen am Anleihemarkt mit klar steigenden Renditen. Die Richtung war absehbar, die Dimension ist aber überraschend. Im Interview diskutieren unsere Anleihefondsmanager Andreas Palmetshofer und Constantin Latzelsperger das aktuelle Umfeld.

Teaser Bild Teaser Bild

Editorial I Fondsjournal Mai 2022

Inflation - das Finale einer langen Geschichte

05/22
Editorial

Weiter steigende Inflationszahlen, weitere anziehende Anleiherenditen und schwankende Aktienmärkte, das Umfeld hat sich im abgelaufenen Monat nicht verändert. Die Revisionen der Zahlen schreiten voran. Während dem Schreiben dieser Zeilen geht folgende Meldung über den Nachrichtenticker: „Deutsche Regierung reduziert Wachstumserwartung für 2022 von 3,6% auf 2,2%. Die Inflationsrate 2022 wird bei 6,1% erwartet, 2023 geht man von einer Rate von 2,8% aus.“

Teaser Bild Teaser Bild

Beitrag Andreas Palmetshofer I Börsen-Kurier.at

Neue Anleihewelt?

04/22
Fachpresse

Die Welt der Anleihen hat sich tatsächlich verschoben, und das in einer Geschwindigkeit, die vermutlich ziemlich jeden Marktteilnehmer überraschte. Was ist da passiert, werden sich wohl viele Investoren die Frage stellen, die auf ihren Zinsprodukten die Kursverluste verfolgen.

Teaser Bild Teaser Bild

Editorial I Fondsjournal April 2022

Neue Welt? Ein Quartalsfazit

04/22
Editorial

Es fällt schwer das erste Quartal des Jahres 2022 mit einem Fazit in Form eines einzigen Satzes zu beschreiben. „Aufgewacht in der Realität“ wäre eine wohl zutreffende Formulierung. Die Sehnsucht, sich in den Geldanlageentscheidungen endlich wieder nur den fach- und sachbezogenen Dingen wie Zins- und Konjunkturzyklen, Notenbankaktivitäten, Megatrends und Unternehmensbewertungen zu widmen, wird weiterhin nicht erfüllt.

Teaser Bild Teaser Bild

Beitrag Mag. Werner Leithenmüller I BÖRSE EXPRESS

Sachwerte-Strategien machen immer Sinn

03/22
Fachpresse

„Möglichst geringe Konjunkturabhängigkeit bleibt ein Kernziel unserer Sachwerte-Strategien” Sachwerte-Strategien zählen seit Jahren zum Angebot der 3Banken-Generali, da dieses Fondskonzept eine langfristige Portfoliodiversifikation sicherstellt. Werner Leithenmüller, Fondsmanager des 3 Banken Sachwerte-Fonds, erklärt, warum das gerade derzeit so wichtig ist.

Teaser Bild Teaser Bild

Beitrag Mag. Werner Leithenmüller I Der Börsianer

2 Fragen - 2 Antworten zum 3 Banken Sachwerte-Fonds

03/22
Fachpresse

Der 3 Banken Sachwerte-Fonds ist ein innovatives Mischfondskonzept – was ist das Anlageziel?

Teaser Bild Teaser Bild

Interview I Sonderausgabe Fondsjournal März 2022

Endlich wieder attraktivere Anleihe-Renditen

03/22
Fonds-journal

Im Interview beschreibt Anleihefondsmanager Andreas Palmetshofer das aktuelle Umfeld und die Überlegungen zu unserem neuen Angebot, den Laufzeitenfonds 3 Banken Zinschance 2028.

Teaser Bild Teaser Bild

Editorial I Sonderausgabe Fondsjournal März 2022

3 Banken Zinschance 2028

03/22
Editorial

Komplizierte Zeiten, die zudem stark von externen Einflussfaktoren geprägt sind, sollten in der Geldanlage nicht die Zeiten von kühnen Festlegungen oder extremen Positionierungen sein. Es sind vielmehr die Zeiten des nüchternen Pragmatismus und der emotionslosen Portfoliokonstruktion. „Breit aufstellen und diversifizieren“ mag als Phrase erscheinen, aber auch Phrasen können richtig sein.

Teaser Bild Teaser Bild

NEU I ab 25. April 2022 I Zeichnungsfrist 28.03.2022 - 24.04.2022

3 Banken Zinschance 2028

03/22
Fondsstart

Die Anleihemärkte waren in den vergangenen Wochen geprägt von steigenden Renditen und sinkenden Kursen. Dies bringt auch Chancen. Der Laufzeitenfonds 3 Banken Zinschance 2028 investiert mit einem klar definierten Anlagehorizont breit gestreut in etwa 80 verschiedene Anleiheemittenten.

Teaser Bild Teaser Bild

Beitrag Alois Wögerbauer I Börsen-Kurier.at

Neue Welt? Ein Quartalsfazit

03/22
Fachpresse

Allen Marktteilnehmern war klar, dass wir das Anlagejahr 2021 gut in Erinnerung behalten sollten, weil diese Kombination aus gutem Ertrag und geringer Schwankung unwahrscheinlich ist. Das Aufwachen im Jahr 2022 war hart.

Quelle: Shutterstock Quelle: Shutterstock

Interview I Fondsjournal März 2022

Renditeanstieg als Chance

03/22
Fonds-journal

Die aktuelle Eskalationsstufe in der Ukrainekrise wurde vom Großteil der Marktteilnehmer nicht erwartet. Vor den jüngsten Ereignissen zeigten die Anleihemärkte in den vergangenen Wochen eine bemerkenswerte Reaktion in Form von tiefen Niveaus steigenden Renditen und somit sinkenden Kursen. Überraschend war weniger die Richtung, sondern vielmehr die Dynamik und die Dimension. Andreas Haselberger, Fondsmanager in unserem Anleiheteam, beschreibt das Umfeld und die möglichen Auswirkungen der aktuellen Ereignisse.

Quelle: Shutterstock Quelle: Shutterstock

Interview I Fondsjournal März 2022

Sachwerte sollten Teil jeder Langfriststrategie sein

03/22
Fonds-journal

Sachwerte-Strategien in Form eines Mischfonds und einer reinen Aktienstrategie zählen seit Jahren zu unserem Kernangebot. Grundidee war und ist es ein Fondskonzept zu prägen, das ein Eigenleben im Vergleich zur breiten Finanzmarktentwicklung hat und daher eine logische und vor allem dauerhafte Portfoliodiversifikation darstellt. Die Fondsmanager Mag. Werner Leithenmüller und Michael Kaser beschreiben im Interview das aktuelle Umfeld und die Strategie.

Teaser Bild Teaser Bild

Editorial I Fondsjournal März 2022

Das Undenkbare tritt ein...

03/22
Editorial

„Das Undenkbare tritt ein.“ Vor ziemlich exakt zwei Jahren haben wir diese Formulierung an dieser Stelle verwendet. Natürlich hatte man das „Virus aus China“ im Blickfeld, dass daraus aber eine Pandemie entsteht, die uns bis heute mit weitreichenden Folgen beschäftigt, war nicht vorherzusehen. Zwei Jahre später tritt das Undenkbare wieder ein. Der Konflikt Russland/Ukraine schwelt seit Jahren – mit einer Dynamisierung in den vergangenen Wochen.

Disclaimer

Hierbei handelt es sich um eine unverbindliche Marketing-Mitteilung, welche ausschließlich der Information der Anleger dient und keinesfalls ein Angebot, eine Aufforderung oder eine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder Tausch von Anlage oder anderen Produkten darstellt. Die zur Verfügung gestellten Informationen basieren auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Zeitpunkt der Erstellung. Es können sich auch (je nach Marktlage) jederzeit und ohne vorherige Ankündigung Änderungen ergeben. Die verwendeten Informationen beruhen auf Quellen, die wir als zuverlässig erachten. Es wird keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen sowie der herangezogenen Quellen übernommen, sodass etwaige Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die insbesondere aus der Nutzung oder Nichtnutzung bzw. aus der Nutzung allfällig fehlerhafter oder unvollständiger Informationen resultieren, ausgeschlossen sind.

Die getätigten Aussagen und Schlussfolgerungen sind unverbindlich und genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse der Anleger hinsichtlich Ertrag, Risikobereitschaft, finanzieller und steuerlicher Situation. Eine Einzelberatung durch eine qualifizierte Fachperson ist notwendig und wird empfohlen.

Vor einer eventuellen Entscheidung zum Kauf der in dieser Publikation erwähnten Investmentfonds sollten die wesentlichen Anlegerinformationen (KID) im aktuellen Prospekt/Informationsdokument gem. § 21 AIFMG, als alleinverbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentfondsanteilen durchgelesen werden. Die wesentlichen Anlegerinformationen (KID) sowie die veröffentlichten Prospekte/ Informationsdokumente gem. § 21 AIFMG der in dieser Publikation erwähnten Fonds in ihrer aktuellen Fassung stehen dem Interessenten in deutscher Sprache auf dieser Website sowie den Zahlstellen des Fonds zur Verfügung. Zu beachten ist weiteres, dass in der Vergangenheit erzielte Erträge keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zulassen. Die dargestellten Wertentwicklungen berücksichtigen keine Ausgabe- und Rücknahmegebühren sowie Fondssteuern.

Im Rahmen der Anlagestrategie von Investmentfonds kann auch überwiegend in Anteile an Investmentfonds, Sichteinlagen und Derivate investiert werden. Investmentfonds können aufgrund der Portfoliozusammensetzung oder der verwendeten Portfoliomanagementtechniken eine erhöhte Wertschwankung (Volatilität) aufweisen. In von der FMA bewilligten Fondsbestimmungen können auch Emittenten angegeben sein, die zu mehr als 35 % im Fondsvermögen gewichtet werden können. Marktbedingte geringe oder sogar negative Renditen von Geldmarktinstrumenten bzw. Anleihen können den Nettoinventarwert von Investmentfonds negativ beeinflussen bzw. nicht ausreichend sein, um die laufenden Kosten zu decken.

Jegliche unautorisierte Verwendung der dargestellten Informationen, insbesondere dessen gänzliche bzw. teilweise Reproduktion, Verarbeitung oder Weitergabe ist ohne vorherige Erlaubnis untersagt.