MARKT AKTUELL

Der tägliche Umgang mit dem Finanzmarkt erfordert Flexibilität, Erfahrung und vor allem einen kühlen Kopf. Realismus und Besonnenheit bilden das Fundament für ein weitsichtiges, aktives Fondsmanagement. Den Markt zu verstehen und eine klare Meinung im Sinne unseres Weltbildes zu vertreten, ist unser Credo.

Asset-Herausgeber

Teaser Bild Teaser Bild

Beitrag Alois Wögerbauer I Börsen-Kurier.at

Börse Wien: mehr "Value-Trade" als Neuentdeckung...

10/21
Fachpresse

Die Wiener Börse zählt 2021 zu besten Börsenplätzen der Welt. Eine Neuentdeckung des Marktes ist es deswegen noch nicht. Vieles ist auch ein Aufholprozess nach der vergleichsweise schwachen Entwicklung im Jahr 2020.

Teaser Bild Teaser Bild

Interview mit Robert Riefler I Fondsjournal Oktober 2021

Enger Themenfokus macht sich bisher bezahlt

10/21
Fondsjournal

Mit Juli 2018 wurde unser Laufzeitenfonds 3 Banken Verantwortung & Zukunft 2024 aufgelegt, Käufe waren nach Fondsstart nicht mehr möglich. Zur Halbzeit, nach gut drei Jahren, zieht Fondsmanager Robert Riefler ein Zwischenfazit.

Teaser Bild Teaser Bild

Interview mit Andreas Palmetshofer I Fondsjournal Oktober 2021

Inflationsanleihen machen im Portfoliokontext unverändert Sinn

10/21
Fondsjournal

Gegründet im Jahr 2006 ist der 3 Banken Inflationsschutzfonds einer der älteren Fonds unserer Gesellschaft. Dennoch ist die Strategie vor allem bei Institutionellen oder Vermögensverwaltern verankert und weniger bei Privatanlegern. Fondsmanager Andreas Palmetshofer gibt Einblick in eine spezielle aber interessante Asset-Klasse...

Teaser Bild Teaser Bild

Editorial I Fondsjournal Oktober 2021

Herbststurm oder Spätsommer

10/21
Editorial

Wenn etwas Außergewöhnliches über längere Perioden anhält, dann besteht die Gefahr, dass es als normal wahrgenommen wird, obwohl es immer noch außergewöhnlich ist. Die Schwankungen des breiten amerikanischen Aktienmarktes lagen in den vergangenen zwölf Monaten ungewöhnlich tief.

Teaser Bild Teaser Bild

Interview mit Robert Riefler | boerse-express.com

Wir investieren in Unternehmen, zu denen unsere Kunden einen Bezug herstellen können

09/21
Fachpresse

Ein konzentriertes Portfolio an dividendenstarken Aktien bietet der Fonds 3 Banken Dividenden-Aktienstrategie. Fondsmanager Robert Riefler über veränderte Sichtweisen bei der Aktienauswahl, unterschiedliche Erfolgsfaktoren in unterschiedlichen Branchen und einem Switch bei Logistikern.

Teaser Bild Teaser Bild

Editorial I Fondsjournal September 2021

Update nach der Sommerpause

09/21
Editorial

Achten Sie auf eine grundsätzlich hohe Aktienquote und weniger auf die nächste Branchenrotation. Dies war unser Ratschlag im Rahmen des Monatskommentars vor der Sommerpause. Die Finanzmarktentwicklung war, abgesehen von China, in den beiden Sommermonaten letztendlich bemerkenswert und ungewöhnlich schwankungsarm.

Quellenangabe (Shutterstock) Quellenangabe (Shutterstock)

Editorial I Fondsjournal Juli 2021

Von „historischer Rezession“ zum „Wachstumsschock“

07/21
Editorial

Es sind und bleiben bemerkenswerte Zeiten. Im Juni 2020 war „historische Rezession“ der zentrale Begriff der Berichterstattung. Zwölf Monate später dominieren im Juni 2021 Begriffe wie „Wachstumsschock“ und „Lieferengpässe“ die Medien- und Wirtschaftswelt. Mit kurzfristigem taktischem Handeln in diesem Umfeld Geldanlage zu betreiben ist nur sehr bedingt erfolgsversprechend.

Teaser Bild Teaser Bild

NEU I seit 15. Juni 2021

3 Banken Wachstumsaktien-Fonds

06/21
Fondsstart

Per 15. Juni ist unser neues Angebot gestartet: Der 3 Banken Wachstumsaktien-Fonds mit einem konzentrierten Portfolio aus wachstumsstarken internationalen Unternehmen. Im Rahmen eines internationalen Auswahlprozesses haben wir uns für eine Partnerschaft mit der Privatbank Berenberg entschieden. Martin Hermann, Senior-Portfoliomanager bei Berenberg, erläutert im Interview die Anlagestrategie.

Teaser Bild Teaser Bild

Editorial I Fondsjournal Juni 2021

Aktienmarktblase? Faktencheck!

06/21
Editorial

Aktienkurse sind nicht berechenbar, Bewertungsmodelle sind vielfältig, die unterlegten Annahmen sind Meinung und Ansichtssache. Kein Supercomputer und keine Universität der Welt konnten bisher ein Prognosemodell mit Volltreffergarantie entwickeln, weil man die Zukunft nicht vorhersehen kann. Logisch ist auch, dass gerade mit dieser Erkenntnis viel Spielraum für Emotionen entsteht, rein persönliche Wahrnehmungen und vor allem auch für sehr oberflächliche Analysen.

Teaser Bild Teaser Bild

„Wir haben schon lange auf Tabak und Rüstung verzichtet“

3 Banken Dividenden-Aktienstrategie

05/21
Nachhaltigkeit

Unser langjähriges Aktienprodukt 3 Banken Dividenden-Aktienstrategie wurde per 17. Mai auf eine den Nachhaltigkeitskriterien entsprechende Strategie umgestellt. Nach erfolgter Umstellung erhielt der Fonds das Österreichische Umweltzeichen für nachhaltige Finanzprodukte. Fondsmanager Robert Riefler erläutert die Überlegungen und die überraschend gering nötigen Anpassungen.

Teaser Bild Teaser Bild

Editorial | Sonderausgabe Fondsjournal Mai 2021

Aktienanlage mit Dividendenfokus

05/21
Editorial

Breite Streuung, internationale Diversifikation, keine Klumpenrisiken, keine einseitige Fokussierung auf einzelne Themen oder Marktsegmente. Investieren statt Spekulieren. Diese Empfehlungen waren immer richtig und werden immer richtig sein. Zeitweise treten sie in den Hintergrund, wirken ein wenig wie Phrasen, verlieren aber an Wahrheit nicht. Auch in den vergangenen Monaten entstand oft der Eindruck, dass die Börsenzukunft rein in Wasserstoffaktien, Batterieentwicklern oder Elektroautos liegt.

Teaser Bild Teaser Bild

Editorial | Fondsjournal Mai 2021

Wachstums-Schock und T.I.N.A.

05/21
Editorial

Bemerkenswerte Zeiten führen zu bemerkenswerten Wortschöpfungen. In vielen Berichten internationaler Analystenhäuser wurde im Zusammenhang mit der kräftigen und breiten Konjunkturerholung in den USA das Wort „Wachstums-Schock“ verwendet. Die Kombination aus Basiseffekt, Notenbankaktivitäten, Geldgeschenken an die Bevölkerung und angekündigten Infrastrukturinvestments entfacht ihre mächtige Wirkung.

Teaser Bild Teaser Bild

Editorial | Fondsjournal April 2021

US-Zinsen im Fokus

04/21
Editorial

1.900 Milliarden US-Dollar – dies ist die jüngste Stimulus-Summe, welche die US-Regierung zur Ankurbelung der Wirtschaft bereitgestellt hat. Ein wesentlicher Teil davon geht als Scheck direkt an die Bevölkerung. Umfragen zeigen, dass ein beträchtlicher Teil davon wiederum in den Aktienkauf fließen wird, da die Sparquoten auch vor diesem Geldgeschenk schon auf historisch hohen Niveaus lagen.

Teaser Bild Teaser Bild

Editorial | Fondsjournal März 2021

Inflationscomeback oder Basiseffekt?

03/21
Editorial

Zentrale Herausforderung der Geldanlage ist es, die zahlreichen Puzzlesteine und Informationen zu sichten, zu ordnen und zu einem hoffentlich stimmigen Gesamtbild zusammenzufügen. In den vergangenen Tagen und Wochen ist dies besonders schwierig: Eine Berichtssaison der Unternehmen, die in weiten Teilen wesentlich besser als erwartet ausfällt. Die tägliche Corona-Meldungslage mit im globalen Blick sehr unterschiedlichen Entwicklungen.

Teaser Bild Teaser Bild

Editorial | Fondsjournal Februar 2021

Investieren statt Spekulieren

02/21
Editorial

„Use Signal.“ Diese Empfehlung gab Tesla-Chef Elon Musk in den ersten Jänner-Tagen über Twitter und dokumentierte damit seine persönliche Meinung in der Diskussion über die Datensicherheit beim Messenger-Dienst Whats-App, der Teil des Facebook-Konzernes ist. Die Aktien von Signal Advance stiegen darauf innerhalb von zwei Tagen von 4 auf über 40 Dollar. Das Problem nur: Signal Advance ist ein Medizintechnik-Unternehmen und hat mit dem Messenger-Dienst Signal nichts zu tun.

Teaser Bild Teaser Bild

Editorial | Fondsjournal Jänner 2021

10 Leitplanken für 2021

01/21
Editorial

Es fällt schwer, das Jahr 2020 generell und das Anlagejahr 2020 speziell in einigen wenigen Sätzen zusammenzufassen. Vereinfacht könnte man sagen: Ein Börsenleben, zusammengedampft auf zwölf Monate. Bemerkenswert oft wurde das Wort „historisch“ für den dramatischen Einbruch der Märkte im März strapaziert, für die dann folgende Gegenbewegung nach oben, für das Konjunkturminus, für die Pakete der Staaten und wieder einmal auch für die Aktionen der Notenbanken.

Disclaimer

Hierbei handelt es sich um eine unverbindliche Marketing-Mitteilung, welche ausschließlich der Information der Anleger dient und keinesfalls ein Angebot, eine Aufforderung oder eine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder Tausch von Anlage oder anderen Produkten darstellt. Die zur Verfügung gestellten Informationen basieren auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Zeitpunkt der Erstellung. Es können sich auch (je nach Marktlage) jederzeit und ohne vorherige Ankündigung Änderungen ergeben. Die verwendeten Informationen beruhen auf Quellen, die wir als zuverlässig erachten. Es wird keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen sowie der herangezogenen Quellen übernommen, sodass etwaige Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die insbesondere aus der Nutzung oder Nichtnutzung bzw. aus der Nutzung allfällig fehlerhafter oder unvollständiger Informationen resultieren, ausgeschlossen sind.

Die getätigten Aussagen und Schlussfolgerungen sind unverbindlich und genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse der Anleger hinsichtlich Ertrag, Risikobereitschaft, finanzieller und steuerlicher Situation. Eine Einzelberatung durch eine qualifizierte Fachperson ist notwendig und wird empfohlen.

Vor einer eventuellen Entscheidung zum Kauf der in dieser Publikation erwähnten Investmentfonds sollten die wesentlichen Anlegerinformationen (KID) im aktuellen Prospekt/Informationsdokument gem. § 21 AIFMG, als alleinverbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentfondsanteilen durchgelesen werden. Die wesentlichen Anlegerinformationen (KID) sowie die veröffentlichten Prospekte/ Informationsdokumente gem. § 21 AIFMG der in dieser Publikation erwähnten Fonds in ihrer aktuellen Fassung stehen dem Interessenten in deutscher Sprache auf dieser Website sowie den Zahlstellen des Fonds zur Verfügung. Zu beachten ist weiteres, dass in der Vergangenheit erzielte Erträge keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zulassen. Die dargestellten Wertentwicklungen berücksichtigen keine Ausgabe- und Rücknahmegebühren sowie Fondssteuern.

Im Rahmen der Anlagestrategie von Investmentfonds kann auch überwiegend in Anteile an Investmentfonds, Sichteinlagen und Derivate investiert werden. Investmentfonds können aufgrund der Portfoliozusammensetzung oder der verwendeten Portfoliomanagementtechniken eine erhöhte Wertschwankung (Volatilität) aufweisen. In von der FMA bewilligten Fondsbestimmungen können auch Emittenten angegeben sein, die zu mehr als 35 % im Fondsvermögen gewichtet werden können. Marktbedingte geringe oder sogar negative Renditen von Geldmarktinstrumenten bzw. Anleihen können den Nettoinventarwert von Investmentfonds negativ beeinflussen bzw. nicht ausreichend sein, um die laufenden Kosten zu decken.

Jegliche unautorisierte Verwendung der dargestellten Informationen, insbesondere dessen gänzliche bzw. teilweise Reproduktion, Verarbeitung oder Weitergabe ist ohne vorherige Erlaubnis untersagt.