FONDSJOURNAL

Mit Mut zur Meinung und klarem Blick auf aktuelle Tatsachen und Entwicklungen bündelt das 3BG Fondsjournal Gedanken zum aktuellen Finanzmarktgeschehen ebenso, wie fundierte Fakten und Zahlen rund um die Wirtschaft im Allgemeinen und unsere Produkte im Besonderen.

Asset-Herausgeber

Teaser Bild Teaser Bild

Editorial I Fondsjournal Mai 2024

„Die wilden 20er-Jahre“ – ein Zwischenfazit

05/24

„Die wilden 20er-Jahre” – so lässt sich das bisherige Jahrzehnt gut zusammenfassen. Auf die globale Pandemie im ersten Quartal 2020 folgten ein markanter Wirtschaftseinbruch mit ebenso markanter Erholung. Lieferkettenprobleme und die traurigen Ereignisse der Geopolitik führten zu einem Inflationsschock, aus Negativzinsen wurde eine Zinswende historischer Dimension. Zyklen, die für zehn oder mehr Jahre gereicht hätten, wurden in kurzer Zeit abgearbeitet.

IMMER TOP INFORMIERT - FONDSJOURNAL ABO

Asset-Herausgeber

2024


„Die wilden 20er-Jahre“ – ein Zwischenfazit

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Fondsjournals unser Zwischenfazit nach den vergangenen turbulenten Jahren, warum zuletzt Weniges „laut Lehrbuch“ funktioniert hat und warum Sachwerte-Investments immer eine gute Idee sind.

Unsere Gedanken zum ersten Quartal

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Fondsjournals was unser Fazit zum bisherigen Jahresverlauf ist, wie wir die Lage aktuell einschätzen und wie unser Rückblick auf 1 Jahr 3 Banken Rendite Plus ausfällt.

Globale Wirtschaftswelt: 3 Geschwindigkeiten

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Fondsjournals warum die globale Wirtschaftswelt aktuell verschiedene Geschwindigkeiten zeigt und warum die US-Unternehmen aktuell die höchste Dynamik haben.

Leitzinssenkung 2024 - Ab wann und wie viel?

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Fondsjournals was das zentrale Kapitalmarktthema 2024 sein wird, wie unser neuer Laufzeitenfonds investiert und was wir unter unserer neuen „Quality-Schiene“ verstehen.

2023


Jahresausblick 2024

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Fondsjournals unsere 10 Leitplanken für das Anlagejahr 2024.

Ein erstes Jahresfazit

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Fondsjournals unsere ersten Gedanken zum Jahresfazit 2023, über erfreuliche Auszeichnungen bei den Dachfonds-Awards des GELD-Magazins und ein Update über unsere Strategie des 3 Banken Wachstumsaktien-Fonds.

Was sagen uns die US-Zinsen?

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Fondsjournals warum der Anstieg der amerikanischen Kapitalmarktrenditen das Thema des Monats war, wie sich das aktuelle Umfeld für nachhaltige Unternehmensanleihen darstellt und mit welchen Ansätzen unser 3 Banken Nachhaltigkeitsfonds verwaltet wird.

Vom Zinsgipfel zum Hochplateau

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Fondsjournals warum zuletzt im Zinsbereich „higher for longer“ zentrale Annahme wurde und was das für die Anleihen- und Aktienmärkte bedeutet.

10 Gedanken für den Herbst 2023

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Fondsjournals ein Update nach der Sommerpause, zusammengefasst in 10 Gedanken und 10 Chartbildern.

Halbjahr - eine Zwischenbilanz

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Fondsjournals unser Fazit des ersten Halbjahres 2023, zusammengefasst in 10 Gedanken und 10 Chartbilder.

INVESTIEREN IN DEN TREND DIESES JAHRZEHNTS

Lesen Sie in dieser Sonderausgabe des Fondsjournals mit welchen Gedanken und Titeln wir das neue Anlageprodukt 3 Banken Energiewende 2030/2 bauen.

Der Zinsgipfel ist erreicht

Lesen Sie im aktuellen Fondsjournal warum wir glauben, dass wir in den kommenden beiden Monaten die Zinsspitze sehen werden, und welche Aktionen wir jüngst in unseren verschiedenen Fonds getätigt haben.

Wenn die Flut sich zurückzieht...

Lesen Sie im aktuellen Fondsjournal wie wir die jüngsten Turbulenzen einschätzen und welche Chancen wir im Anleihebereich mit einem neuen Fondsangebot sehen.

Disclaimer

Hierbei handelt es sich um eine unverbindliche Marketing-Mitteilung, welche ausschließlich der Information der Anleger dient und keinesfalls ein Angebot, eine Aufforderung oder eine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder Tausch von Anlage oder anderen Produkten darstellt. Die zur Verfügung gestellten Informationen basieren auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Zeitpunkt der Erstellung. Es können sich auch (je nach Marktlage) jederzeit und ohne vorherige Ankündigung Änderungen ergeben. Die verwendeten Informationen beruhen auf Quellen, die wir als zuverlässig erachten. Es wird keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen sowie der herangezogenen Quellen übernommen, sodass etwaige Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die insbesondere aus der Nutzung oder Nichtnutzung bzw. aus der Nutzung allfällig fehlerhafter oder unvollständiger Informationen resultieren, ausgeschlossen sind.

Die getätigten Aussagen und Schlussfolgerungen sind unverbindlich und genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse der Anleger hinsichtlich Ertrag, Risikobereitschaft, finanzieller und steuerlicher Situation. Eine Einzelberatung durch eine qualifizierte Fachperson ist notwendig und wird empfohlen.

Vor einer eventuellen Entscheidung zum Kauf der in dieser Publikation erwähnten Investmentfonds sollte das Basisinformationsblatt (BIB) im aktuellen Prospekt/Informationsdokument gem. § 21 AIFMG, als alleinverbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentfondsanteilen durchgelesen werden. Das Basisinformationsblatt (BIB) sowie die veröffentlichten Prospekte/ Informationsdokumente gem. § 21 AIFMG der in dieser Publikation erwähnten Fonds in ihrer aktuellen Fassung stehen dem Interessenten in deutscher Sprache auf dieser Website sowie den Zahlstellen des Fonds zur Verfügung. Zu beachten ist weiteres, dass in der Vergangenheit erzielte Erträge keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zulassen. Die dargestellten Wertentwicklungen berücksichtigen keine Ausgabe- und Rücknahmegebühren sowie Fondssteuern.

Im Rahmen der Anlagestrategie von Investmentfonds kann auch überwiegend in Anteile an Investmentfonds, Sichteinlagen und Derivate investiert werden. Investmentfonds können aufgrund der Portfoliozusammensetzung oder der verwendeten Portfoliomanagementtechniken eine erhöhte Wertschwankung (Volatilität) aufweisen. In von der FMA bewilligten Fondsbestimmungen können auch Emittenten angegeben sein, die zu mehr als 35 % im Fondsvermögen gewichtet werden können. Marktbedingte geringe oder sogar negative Renditen von Geldmarktinstrumenten bzw. Anleihen können den Nettoinventarwert von Investmentfonds negativ beeinflussen bzw. nicht ausreichend sein, um die laufenden Kosten zu decken.

Jegliche unautorisierte Verwendung der dargestellten Informationen, insbesondere dessen gänzliche bzw. teilweise Reproduktion, Verarbeitung oder Weitergabe ist ohne vorherige Erlaubnis untersagt.