Asset-Herausgeber

3 Banken Unternehmensanleihen Nachhaltig: Die Geldgeber treiben den Nachhaltigkeitsprozess

Interview I Sonderausgabe Fondsjournal September 2022

3 Banken Unternehmensanleihen Nachhaltig: Die Geldgeber treiben den Nachhaltigkeitsprozess

Constantin Latzelsperger wird unseren neuen Fonds 3 Banken Unternehmensanleihen Nachhaltig verwalten. Im Interview erläutert er die Hintergründe und das Fondskonzept.
Quelle: Shutterstock

Fondsjournal: Herr Latzelsperger, am 15. September startet der „3 Banken Unternehmensanleihen Nachhaltig“. Erläutern Sie uns bitte kurz die Charakteristik des Fonds.

Constantin Latzelsperger: Wie der Name schon sagt, wird der Fonds ausschließlich in Unternehmensanleihen investieren. Der Investment-Ansatz ist zwar global, aber der Fokus liegt auf Europa. Zum größten Teil wird in Anleihen im Investment-Grade-Segment mit fixer Laufzeit und fixem Kupon investiert. Zur Renditeoptimierung können je nach Marktlage auch Hochzinsanleihen und Hybridanleihen mit aufgenommen werden. Um Währungsrisiken auszuschließen, wird entweder direkt in Anleihen in Euro investiert oder das Währungsrisiko wird abgesichert. Außerdem investiert der Fonds ausschließlich in Anleihen, die unseren Ansprüchen der Nachhaltigkeit gerecht werden. Da unsere Anlagegrundsätze hier langjährig erprobt sind, wird der Fonds bereits bei Start Träger des Österreichischen Umweltzeichens für Finanzprodukte sein.

Welche Strategie verfolgen Sie mit dem Fonds?

Latzelsperger: Ziel ist es, dem Kunden ein breit diversifiziertes Produkt zu bieten, das den Bereich Unternehmensanleihen vollständig abdeckt. Wir geben Kredite an Unternehmen, daher müssen wir streuen. Wir investierten in ca. 100 verschiedene Emittenten. Gleichzeitig sollen durch das Nachhaltigkeitskonzept Investitionen in Unternehmen vermieden werden, die Mensch oder Natur schaden. Das Produkt ist, im Vergleich zu anderen Fonds im selben Segment, relativ defensiv aufgestellt. Trotzdem hat der Fonds die Möglichkeit sich in guten Marktphasen etwas offensiver aufzustellen und so eine Outperformance zu generieren.

Welche Rendite können sich Investoren erwarten?

Latzelsperger: Der Fonds startet am 15.09.2022. Aktuell rechne ich mit einer Startrendite von ca. 3,5% p.a. bei einer Dauer von 4,8 Jahren. Wir sehen dies als durchaus attraktiv an, da es so ein Renditeniveau für Unternehmensanleihen seit etwa 10 Jahren nicht mehr gegeben hat.

Wie sieht das Nachhaltigkeitskonzept im Detail aus?

Latzelsperger: Wir haben uns für einen stufenweisen Nachhaltigkeitsprozess entschieden. Im ersten Schritt werden dabei Firmen ausgeschlossen, in die wir aufgrund der Branche oder bestimmter Geschäftspraktiken nicht investieren wollen. Im zweiten Schritt werden die übrigen Firmen auf verschiedenen Ebenen analysiert und in jeder Branche werden jene Unternehmen ausgeschlossen, die am wenigsten für ihre Nachhaltigkeit tun. In einem dritten Schritt wird das investierbare Universum um aus-gewählte, sogenannte Green & Social Bonds erweitert. Themen, die uns besonders am Herzen liegen, sind Men-schenrechte, Faire Arbeitsbedingungen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung. Die Qualität dieses Kon-zepts lässt sich auch durch das Österreichische Umwelt-zeichen bestätigen.

Bitte nennen Sie ein paar Beispiele für Branchen und Ge-schäftspraktiken, in die sie nicht investieren wollen.

Latzelsperger: In Unternehmen, die im Zusammenhang mit Menschenrechtsverletzungen, Kinder- oder Zwangsarbeit stehen, darf nicht investiert werden. Außerdem schließen wir bestimmte Branchen wie beispielsweise Rüstung, Tabak, Fracking, Fossile Energie sowie Chlor- und Agrochemie aus.

Wozu braucht es Ihrer Meinung nach nachhaltige Finanzprodukte?

Latzelsperger: Es wird mir wohl keiner widersprechen, wenn ich behaupte, dass unsere Welt nicht perfekt ist. Mit nachhaltigen Finanzprodukten haben Investoren die Möglichkeit, Unternehmen Anreize zu bieten, um etwa Umweltschädliches zu unterlassen. Je geringer die Nach-frage nach Anleihen nicht nachhaltiger Unternehmen ist, desto höher sind die Finanzierungskosten dieser Unter-nehmen. Ab einem gewissen Niveau ist es dann günstiger für diese Unternehmen in Nachhaltigkeit zu investieren als die höheren Zinsen zu zahlen. Der Finanzmarkt treibt daher als Geldgeber die positive Entwicklung voran, was auch Absicht der EU-Gesetzgebung ist.

Ist es sinnvoll den Fonds im aktuellen Umfeld zu kaufen?

Latzelsperger: Aufgrund der hohen Inflation und des Kriegs in der Ukraine mit all‘ seinen Folgen haben wir ein paar sehr turbulente Monate hinter uns. Die Leitzinsen sind gestiegen und die Notenbanken haben weitere, teils sehr große Schritte angekündigt. Auch die Risikoaufschläge für Unternehmensanleihen sind stark gestiegen. Zwar besteht weiterhin sehr viel Unsicherheit, besonders was den Winter betrifft. Allerdings haben die Märkte das be-reits zu einem sehr wesentlichen Teil eingepreist. Investo-ren bekommen daher eine relativ hohe Rendite für ihr eingesetztes Kapital. Genommene Risiken werden durch Zinserträge abgegolten. Dieser Grundgedanke war in den vergangenen Jahren der Null- und Negativzinsen etwas in Vergessenheit geraten.

Vorteile:

  • Breite Abdeckung des Bereiches Unternehmensanleihen
  • Diversifikation nach Emittenten, Ländern und Branchen
  • Laufende Beobachtung und aktive Veränderung
  • Vermeiden von Schäden für Mensch und Natur

Risiken:

  • Derivaterisiko: Der Fonds setzt Derivativgeschäfte nicht nur zur Absicherung, sondern auch als aktives Instrument ein, wodurch das Risiko des Fonds erhöht wird
  • Marktrisiko, Kreditrisiko bzw. Emittentenrisiko, Erfüllungs- bzw. Kontrahentenrisiko (Ausfallsrisiko der Gegenpartei)
  • Liquiditätsrisiko, Operationelles Risiko, Nachhaltigkeitsrisiko

Umfassende Informationen über die Risiken sind den wesentlichen Anlegerinformation (KID) iVm dem aktuellen Prospekt zu entnehmen.

 

Technische Daten:

ISIN/WKN (R) (A) AT0000A2ZY38 (A)/A3DTE2
ISIN/WKN (R) (T) AT0000A2ZY46 (T)/A3DTE3
ISIN/WKN (I) AT0000A30376/A3DTG3
Fondsstart 15.09.2022
Kaufspesen Lt. Schalteraushang Vertriebsstelle
Verwaltungsentschädigung (R) 0,60%
Verwaltungsentschädigung (I)
(Mindestinvestment 500.000 EUR)
0,30%
Max. Bestandsprovision p.a.
(Vertriebsstelle) - Publikumstranche*
0,35%
Max. Bestandsprovision p.a.
(Vertriebsstelle) - Instit. Tranche*
0,05%
Ausschüttung jährlich ab 01.08.2023
Erster errechneter Wert (R) 100 EUR
Erster errechneter Wert (I) 1.000 EUR

 

 

Präsentation 3 Banken Unternehmensanleihen Nachhaltig

Prospekt 3 Banken Unternehmensanleihen Nachhaltig

KID (I) 3 Banken Unternehmensanleihen Nachhaltig

KID (R) 3 Banken Unternehmensanleihen Nachhaltig

Interview Fondsmanagement 3 Banken Unternehmensanleihen Nachhaltig

 

Hinweis: Marktbedingte geringe oder sogar negative Renditen von Geldmarktinstrumenten bzw. Anleihen können den Nettoinventarwert des Investmentfonds negativ beeinflussen bzw. nicht ausreichend sein, um die laufenden Kosten zu decken!

Disclaimer

Hierbei handelt es sich um eine unverbindliche Marketing-Mitteilung, welche ausschließlich der Information der Anleger dient und keinesfalls ein Angebot, eine Aufforderung oder eine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder Tausch von Anlage oder anderen Produkten darstellt. Die zur Verfügung gestellten Informationen basieren auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Zeitpunkt der Erstellung. Es können sich auch (je nach Marktlage) jederzeit und ohne vorherige Ankündigung Änderungen ergeben. Die verwendeten Informationen beruhen auf Quellen, die wir als zuverlässig erachten. Es wird keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen sowie der herangezogenen Quellen übernommen, sodass etwaige Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die insbesondere aus der Nutzung oder Nichtnutzung bzw. aus der Nutzung allfällig fehlerhafter oder unvollständiger Informationen resultieren, ausgeschlossen sind.

Die getätigten Aussagen und Schlussfolgerungen sind unverbindlich und genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse der Anleger hinsichtlich Ertrag, Risikobereitschaft, finanzieller und steuerlicher Situation. Eine Einzelberatung durch eine qualifizierte Fachperson ist notwendig und wird empfohlen.

Vor einer eventuellen Entscheidung zum Kauf der in dieser Publikation erwähnten Investmentfonds sollten die wesentlichen Anlegerinformationen (KID) im aktuellen Prospekt/Informationsdokument gem. § 21 AIFMG, als alleinverbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentfondsanteilen durchgelesen werden. Die wesentlichen Anlegerinformationen (KID) sowie die veröffentlichten Prospekte/ Informationsdokumente gem. § 21 AIFMG der in dieser Publikation erwähnten Fonds in ihrer aktuellen Fassung stehen dem Interessenten in deutscher Sprache auf dieser Website sowie den Zahlstellen des Fonds zur Verfügung. Zu beachten ist weiteres, dass in der Vergangenheit erzielte Erträge keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zulassen. Die dargestellten Wertentwicklungen berücksichtigen keine Ausgabe- und Rücknahmegebühren sowie Fondssteuern.

Im Rahmen der Anlagestrategie von Investmentfonds kann auch überwiegend in Anteile an Investmentfonds, Sichteinlagen und Derivate investiert werden. Investmentfonds können aufgrund der Portfoliozusammensetzung oder der verwendeten Portfoliomanagementtechniken eine erhöhte Wertschwankung (Volatilität) aufweisen. In von der FMA bewilligten Fondsbestimmungen können auch Emittenten angegeben sein, die zu mehr als 35 % im Fondsvermögen gewichtet werden können. Marktbedingte geringe oder sogar negative Renditen von Geldmarktinstrumenten bzw. Anleihen können den Nettoinventarwert von Investmentfonds negativ beeinflussen bzw. nicht ausreichend sein, um die laufenden Kosten zu decken.

Jegliche unautorisierte Verwendung der dargestellten Informationen, insbesondere dessen gänzliche bzw. teilweise Reproduktion, Verarbeitung oder Weitergabe ist ohne vorherige Erlaubnis untersagt.